- die Tuba ist das tiefste Blechblasinstrument eines Orchesters
- sie gehört mit dem Horn, der Posaune und dem Schlagzeug zum Motor einer Musikkapelle
- durch die breite Mensur können mit der Tuba selbst sehr tiefe Töne problemlos gespielt werden
- das Volumen, das eine Tuba in einem Musikstück aufbaut ist für ein Blasorchester von großer Bedeutung
- sie ist nicht wie beispielsweise das Tenorhorn oder Flügelhorn ein Melodieinstrument sondern ein Begleitinstrument
- die Noten sind im Bassschlüssel geschrieben und die Tuba - auch Bass genannt - besteht aus drei bis sechs Ventilen

Ausbildung

- beträgt ca. 3 Jahre
- Kosten pro Monat ca. 50,00 €
- Unterricht ist einmal pro Woche (außer in den Schulferien)
- wie und wo der Unterricht stattfindet muss mit dem/der Lehrer/-in und dem/der Schüler/-in besprochen werden
- das Ausbildungsinstrument wird von der Musikkapelle Niedersonthofen gestellt
- während der Ausbildung hat der/die Schüler/-in die Möglichkeit im Vorstufenorchester mitzuwirken, 
  auch hier wird der Mitgliedsbeitrag durch die Musikkapelle Niedersonthofen übernommen
- mit bestandener D1-Prüfung kann der/die Schüler/-in in der Jugendkapelle Niedersonthofener See als auch 
  bei uns in der Heimkapelle mitwirken
- bei Eintritt in unsere Musikkapelle erhält jede/-r nun ausgebildete Schüler/-in einen Trachtenzuschuss.

© 2019 Musikkapelle Niedersonthofen e.V.
Back to Top