Klarinette
- Klarinette gehört zu der Gruppe der Holzblasinstrumente
- das Mundstück besteht aus einem einfachen Rohrblatt
- sie hat abgesehen von einigen Solopassagen in Polka, Marsch, Walzer, etc. eine wichtige 
  verzierende Funktion in der Musikkapelle
- die häufigen Pralltriller und Sechzehntelfiguren erinnern oft an Vogelgezwitscher (z.B. „Gesang der Lerche“ – Solostück)
- sie hat nicht wie bei den Blechblasinstrumenten Ventile sondern zylindrische Bohrungen
- die Noten sind bei der klassischen B-Klarinette im Violinschlüssel geschrieben

Saxophone
- das Saxophone gehört ebenfalls zur Familie der Holzblasinstrumente
- es verbindet die Blechblasinstrumente mit den Holzblasinstrumenten in einem Blasorchester
- die Einzigartigkeit ist, dass das Saxophone genau so beweglich wie die Klarinette ist, aber der 
  Lautstärke der Blechblasinstrumente kaum nach steht
- auch hier besteht das Mundstück aus einem einfachen Rohrblatt
- der/die Schüler/-in wird zuerst jedoch mit der klassischen B-Klarinette geschult, danach wird 
  er/sie dann mit dem Saxophone (Tenor-, Alt-, Bariton-, etc.) eingelernt 

Ausbildung

- beträgt ca. 3 Jahre
- Kosten pro Monat ca. 50,00 €
- Unterricht ist einmal pro Woche (außer in den Schulferien)
- wie und wo der Unterricht stattfindet muß mit dem/der Lehrer/-in und dem/der Schüler/-in besprochen werden
- das Ausbildungsinstrument wird von der Musikkapelle Niedersonthofen gestellt
- während der Ausbildung hat der/die Schüler/-in die Möglichkeit im Vorstufenorchester mitzuwirken, 
  auch hier wird der Mitgliedsbeitrag durch die Musikkapelle Niedersonthofen übernommen
- mit bestandener D1-Prüfung kann der/die Schüler/-in in der Jugendkapelle Niedersonthofener See als auch 
  bei uns in der Heimkapelle mitwirken
- bei Eintritt in unsere Musikkapelle erhält jede/-r nun ausgebildete Schüler/-in einen Trachtenzuschuss.

© 2019 Musikkapelle Niedersonthofen e.V.
Back to Top