- zusammen mit der Tuba, dem Horn und dem Schlagzeug gehört auch die Posaune zum Motor unserer Musikkapelle
- die Posaune verfügt über einen härteren Ton als andere Blechblasinstrumente wie z.B. das Bariton
- auch Sie ist ein Begleitinstrument und ergänzt die Tuba mit dem Nachschlag in einer Polka, einem Walzer,
  Marsch oder aber auch in moderneren Stücken, durch ihre markanten Töne
- Besonders bei der Posaune ist auch, dass sie meist über keine Ventile verfügt, sondern über einen Zug; je weiter man 
  den Zug herauszieht, desto tiefer ist der Ton und je weiter man ihn hereinzieht desto höher ist der Ton
- die Noten sind im Bassschlüssel geschrieben

Ausbildung

- beträgt ca. 3 Jahre
- Kosten pro Monat ca. 50,00 €
- Unterricht ist einmal pro Woche (außer in den Schulferien)
- wie und wo der Unterricht stattfindet muß mit dem/der Lehrer/-in und dem/der Schüler/-in besprochen werden
- das Ausbildungsinstrument wird von der Musikkapelle Niedersonthofen gestellt
- während der Ausbildung hat der/die Schüler/-in die Möglichkeit im Vorstufenorchester mitzuwirken, 
  auch hier wird der Mitgliedsbeitrag durch die Musikkapelle Niedersonthofen übernommen
- mit bestandener D1-Prüfung kann der/die Schüler/-in in der Jugendkapelle Niedersonthofener See als auch 
  bei uns in der Heimkapelle mitwirken
- bei Eintritt in unsere Musikkapelle erhält jede/-r nun ausgebildete Schüler/-in einen Trachtenzuschuss.

© 2019 Musikkapelle Niedersonthofen e.V.
Back to Top